Gut Nederling

Der Zeitbscheisser
TV-Aufzeichnung des Bayerischen Fernsehens
mit dem Chiemgauer Volkstheater

Komödie in drei Akten von Peter Landstorfer
Wilhelm Köhler Verlag München
Regie: Peter Landstorfer

Darsteller:
♦  Paul Poschenrieder, Metzger u. Wirt - Bernd Helfrich
♦  Berta, seine Frau, Wirtin - Michaela Heigenhauser
♦  Pfarrer Unruh, Pfarrer - Harald Helfrich
♦  Maria Dorfleitner, gen. Koloni, Kramerin - Mona Freiberg
♦  Blumen Liesl, betr. Blumenladen- Simona Mai
♦  Severin Scheitl, Friseur - Andreas Löscher
♦  Kreszenz, Köchin v. Graf Treuleben - Kathi Leitner
♦  Bleschl Anton, Postler- Egon Biscan
♦  Karl Gustav Zeitlhack, Gast - Peter Landstorfer


"Da Zeitbscheißer" spielt in der idyllischen Marktgemeinde Urstädt auf einem kleinen Dorfplatz, umrahmt von einigen Geschäften und einer Wirtschaft mit Metzgerei. Pfarrer Unruh versucht schon seit längerer Zeit vergeblich seine Gemeinde mit Spendenaufrufen dazu zu bewegen, eine neue Kirchenuhr anzuschaffen. Er stößt dabei auch immer wieder auf den Widerstand des örtlichen Bräus und Metzgers, der sich eine Lumperei nach der anderen ausdenkt, um den Pfarrer an seinem Vorhaben zu hindern. Sogar den Sonntagsgottesdienst versucht er mit Freibierausschank zu boykottieren. Aber auch der Herr Pfarrer ist bei Weitem kein Unschuldslamm. Da kann es schon mal vorkommen, dass man bei der Beichte statt 15 „Vater Unser“ schnell auch zwei Wochen Stammtischverbot aufgebrummt bekommt. In diese Hass-Liebe platzt dann plötzlich ein Fremder: Karl Gustav Zeitlhack, ein Handelsreisender in Sachen Zeit, der aber, wie sich sehr schnell herausstellt, offensichtlich ganz eigene Ziele verfolgt, und so beginnen jetzt erst die richtigen Lumpereien in der Marktgemeinde Urstädt… doch wer letztendlich der wirkliche „Zeitbscheißer“ ist, stellt sich erst ganz zum Schluss heraus…

Bildquelle für Fotos des Chiemgauer Volkstheaters: CVT/Peter Schmitt/BR/Foto Sessner