Gut Nederling

Beiträge

Auszug der öffentlichen Veranstaltungen 2012 im Gut Nederling:

31.12.2012 Silvester Silvesterball im Gut Nederling
25.12.2012 Cagey Strings Cagey Strings
Weihnachts Rock`n Roll
22./23.12.2012 Weihnachtshoagascht Das Landstorfer Ensemble
Weihnachtshoagascht
14./15.12.2012 Chiemgauer Chiemgauer Volkstheater
Testament mit Wartezeit
TV-Aufzeichnungen des Bayrischen Rundfunks
19./20.12.2012 Chiemgauer Chiemgauer Volkstheater
Vorsicht bissiger Hund
TV-Aufzeichnungen des Bayrischen Rundfunks
19.10.-08.12.2012 Landstorfer Ensemble Das Landstorfer Ensemble
Da Zeitbscheißer
31.10.2012 Halloween
Halloween
11.10.2012 schner jammern 100 Susanne Brantl
"Schöner Jammern"
Chanson-Kabarett
15.09.2012
buddha brezn ALPENPOPNACHT
BUDDHA BREZ`N
Aftershowparty mit DJ Steve Lane
31.08.2012
india 2012 7 Days of !ndia
60 Jahre Deutsch-Indische Zusammenarbeit
Indische Kathak-Tanz-Veranstaltung
10./11.08.2012 Chiemgauer Chiemgauer Volkstheater
Ein verrücktes Seniorenhaus
TV-Aufzeichnungen des Bayrischen Rundfunks
15./16.08.2012 Chiemgauer Chiemgauer Volkstheater
Der Hunderter im Westentaschl
TV-Aufzeichnungen des Bayrischen Rundfunks
29.07.2012
Familien-Sommerfest Familien Sommerfest

05.07.2012

 Well Trio 800x588 Internet zugeschn
Ex-Biermösl Hans Well mit neuer Blosn
Münchner Vorpremiere

13.05.2012

Flamenco 2012

30.04.2012

22./23. April
2012

Korijolánusz
Radikal jung - Festival des Münchner Volkstheater
Gastspiel HOPPart Company Budapest 
04./05. April
2012
Chiemgauer

Chiemgauer Volkstheater
Denkbar ungünstig
TV-Aufzeichnungen des Bayrischen Rundfunks

30./31. März
2012
Chiemgauer

Chiemgauer Volkstheater
In den Himmel wollen sie alle
TV-Aufzeichnungen des Bayrischen Rundfunks

2.-24. März
2012
Landstorfer Ensemble / Da Roagaspitz

Das Landstorfer Ensemble
Da Roagapitz

13. Januar -
4. Februar
2012
 

Münchner Volkssäger Bühne 2012 Münchner Volkssängerbühne
Und ewig bockt das Weib

 

Testament mit Wartezeit
TV-Aufzeichnung des Bayerischen Fernsehens
mit dem Chiemgauer Volkstheater

Lustspiel in 3 Akten von Walter G. Pfaus
Wilhelm-Köhler-Verlag
Regie: Mona Freiberg

Darsteller:

♦  Opa Simon - Franz Huber
♦  Andreas Prüfer, Opas Sohn - Peter Landstorfer
♦  Karin, seine Frau - Michaela  Heigenhauser
♦  Petra, beider Tochter - Nicola Pendelin
♦  Susanne, jüngere Tochter - Simona Mai
♦  Hilde Lobgesang, Mutter v. Karin - Kathi Leitner
♦  Hermann Papst, Opas Untertan - Flo Bauer
♦  Schwester Gerharda, Opas Schwester - Mona Freiberg


Seit dem Tod seiner Frau ist Opa Simon zur Plage geworden. Er schikaniert und tyrannisiert die ganze Familie. Keiner kann ihm auch nur irgend etwas recht machen, auch nicht die verständnisvolle und geduldige Mutter von Karin, Hilde, die ihn immer wieder einlädt, etwas mit ihr zu unternehmen. Im Gegenteil, er beleidigt sie immer wieder aufs Neue. Auch die beiden Enkelinnen Petra und Susanne haben ihre liebe Not, mit Opa klar zu kommen. Wenn einer nicht sofort das macht, was sich Opa vorstellt, lässt er den jungen Anwalt Hermann rufen, um sein Testament zu ändern. Das kann mehrmals die Woche, aber auch öfters am Tag passieren...

Bildquelle für Fotos des Chiemgauer Volkstheaters: CVT/Peter Schmitt/BR/Foto Sessner

 

Ex-Biermösl Hans Well mit neuer Blosn

Vier Monate nach Auflösung, der nun leider historischen Biermöslblosn,
gibt es eine gute Nachricht!

Well Trio 800x588 Internet
Foto: Theatergemeinde München

Biermösl-Texter und Ideengeber Hans Well trat mit neuer Besetzung an. Bei der Münchner Vorpremiere im Gut Nederling ging es in der Tradition der Biermöslblosn weiter.
"Was anderes kann ich ja auch gar nicht", meint Well.
Das gerade entstandene Live-Programm bestand aus zahlreichen neuen Liedern, die nach bewährter Biermösl-Manier funktionierten. Unterstützt wurde Hans Well bei seinem neuen Projekt von Monika Drasch, der rothaarigen Ex-Frontfrau des Bairisch Diatonischen Jodlwahnsinns und Begleiterin von Hubert von Goisern. Vielen ist sie auch durch ihr wunderbares Emmerenz-Meier-Soloprogramm bekannt.
Außerdem mit von Partie war ein begabter junger Volksmusiker aus Oberammergau:
Michi von Mücke.


Veranstalter: Theatergemeinde München
Bericht im Münchner Merkur über die Vorpremiere in Gut Nederling

Days of !ndia

Sharmishta 4 NL botsch

Die Show dieses 10-köpfigen Tanzensembles unter Leitung von Frau Sharmistha Mukherjee tritt im Rahmen der DAYS OF INDIA 2012-2013 auf und ist vom Indian Council for Cultural Relations (ICCR) Neu Delhi gesponsert.
Die Produktion "Antike Göttinnen" basiert auf den Göttinnen der Rig Veda, einer der frühesten Literaturen, zwischen 1700 und 1100 vor Christus entstanden. Jede der Göttinnen repräsentiert ein Element oder eine Naturgewalt sowie einen Aspekt menschlicher Emotionen und des göttlichen Geistes, interpretiert vom Choreographen und tänzerisch umgesetzt von den 8 Künstlern des Ensembles.


Sharmistha Mukherjee ist eine äußerst versierte Kathak-Tänzerin mit langjähriger Bühnenerfahrung. Sie hat eine umfassende Tanzausbildung durch drei der prominentesten Kathak-Gurus erhalten: Pandit Durgalal, Vidushi Uma Sharma und Shri Rajendra Gangani.
Im Laufe der Jahre hat Sharmistha einen einzigartigen persönlichen Stil mit Natürlichkeit, Spontaneität und freudiger Hingabe entwickelt. Ihre Stärke liegt in der Schaffung einer unmittelbaren Beziehung zum Publikum, auch wenn dieses vorher noch nie eine Kathak-Show besucht hat.
Mit dem Konzept für die 6teilige TV-Serie 'Taal Mel' bekam Sharmistha's Kreativität eine neue Richtung, des weiteren war sie leitende Produzentin des Rajesh Jala-Films "Children of the Pyre" und Co-Regisseurin eines Filmes über zeitgenössischen Tanz in Indien: "Beyond Tradition".

IndiBay Logo print

Ahoi am Chiemsee
TV-Aufzeichnung des Bayerischen Fernsehens
mit dem Chiemgauer Volkstheater

Komödie in drei Akten von Bernd Helfrich
Regie Harald Helfrich

Darsteller:

♦  Egon Hirl, Campingplatzbesitzer - Egon Biscan
♦  Simona, junge Studentin, Aushilfe - Simona Mai
♦  Sepp Mayer, Dauercamper aus München - Bernd Helfrich
♦  Karin Mayer, seine Frau- Mona Freiberg
♦  Florian Mayer, beider Sohn - Flo Bauer
♦  Heinz-Dieter, Camper aus dem Rheinland - Rene Heinersdorff
♦  Marlies, seine Frau - Christine Stichler
♦  Hansi Hinterbichler, Berg- & Fremdenführer, Schwimm-, Segel-Ski-Lehrer - Tom Mandl
♦  Britta Wendinger, Camperin mit besonderen Vorzügen - Kristina Helfrich

Der Campingplatz „Chiemgau“ ist bekannt für seine fantastische Lage und sein rustikal-liebenswertes Personal. Während Dauercamper Sepp Mayer mit Fernglas bewaffnet noch in aller Ruhe das alpenländische Panorama beobachtet, wird die oberbayrische Idylle jäh durch die Ankunft des rheinischen Ehepaares Heinz-Dieter und Marlies Unkelbach gestört...

Bei Heinz-Dieters Geburtstagsfeier und einer abendlichen Auseinandersetzung nimmt das Chaos seinen Lauf - am nächsten Morgen sind beide Rivalen spurlos verschwunden. Nur das Ruderboot der Familie Mayer schaukelt einsam und verlassen in den Chiemseewellen vor der Herreninsel…

Bildquelle für Fotos des Chiemgauer Volkstheaters: CVT/Peter Schmitt/BR/Foto Sessner